Hewlett-Packard - übernimmt Luxus-Anbieter VoodooPC

von Florian Holzbauer,
29.09.2006 16:56 Uhr

Nicht lange ist es her, da berichteten wir darüber, dass sich Dell den Konkurrenten Alienware einverleibt. Gestern wurde bekannt, dass ein weiterer Anbieter von teuren Luxus-PCs seine Eigenständigkeit verlieren wird. VoodooPC wird in Zukunft zum großen Hewlett-Packard-Konzern gehören.

Wie schon damals Dell, erhofft sich auch HP im Gaming-Bereich stärker Fuß zu fassen. Mit VoodooPC sei hierbei ein idealer Partner gefunden worden, der High-End-Rechner in extravaganten Gehäusen verkauft. Im November soll der Deal abgeschlossen sein. Was mit der VoodooPC-Marke passiert, ist zwar noch nicht bekannt, aber aller Voraussicht nach wird sich nach aussen hin wenig ändern.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen