Hideo Kojima - Will keine Horrorspiele mehr machen, weil er zu schnell Angst bekommt

Hideo Kojimas nächstes Spiel Death Stranding soll kein Horrorspiel werden. Womöglich gibt es nie wieder einen Horror-Titel von ihm, und zwar aus einem einfachen Grund: Weil er selbst so schnell Angst bekommt.

von David Molke,
07.02.2017 14:12 Uhr

Ganz schön traurig: Hideo Kojimas Death Stranding soll kein Horrorspiel werdenGanz schön traurig: Hideo Kojimas Death Stranding soll kein Horrorspiel werden

Hideo Kojima hatte es mit P.T. verstanden, Menschen in Furcht und Schrecken zu versetzen. Der Grund für die Effektivität ist derselbe, der Kojima von neuen Horrorprojekten abhält: Er kriegt es laut eigener Aussage einfach zu schnell mit der Angst zu tun. In einem IGN-Interview verrät der Spiele-Macher sein Geheimnis und den Grund dafür, weswegen er keine Horrorspiele mehr machen will:

"Ich bekomme sehr leicht Angst. Das trifft übrigens sowohl auf Alfred Hitchcock, als auch auf Steven Spielberg zu."

Mehr bei GamePro: Death Stranding - Trotz des düsteren Settings kein Horrorspiel

Woraufhin er weiter ausführt: Nur wer selbst schreckhaft sei und sich leicht grusele, könne andere gut das Fürchten lehren. Immerhin wisse derjenige ganz genau, was gruselig sei und verstehe, wovor sich die Menschen ängstigen. Der kreative Kopf hinter P.T. – der spielbaren Demo zum eingestellten Silent Hills – gibt uns dann gleich auch noch einige praktische Tipps für den amtlichen Grusel mit auf den Weg:

"Ich denke, der effektivste Weg, den Leuten Angst einzujagen, ist, ihnen etwas zu zeigen, das sich nur geringfügig vom Normalen unterscheidet. Ein kleines bisschen anders, aber auf den ersten Blick wissen sie nicht, was daran ungewöhnlich ist. Wenn du so etwas machst, verwirrt es den Geist, was sehr beunruhigend für die Person wird, die es sieht."

Auch das Unbekannte sorge immer noch mit viel Verlässlichkeit für Angst und Schrecken: Wer zum zweiten Mal einen Bungee-Sprung absolviere, fürchte sich laut Hideo Kojima deutlich weniger davor als noch beim ersten Mal. Als weiteres Beispiel führt der Entwickler auch den ersten Alien-Film an. Darin dauert es eine kleine Ewigkeit, bis das Alien vollständig gezeigt wird, was es deutlich furchteinflößender mache.

Death Stranding - Alternativer Trailer von der PlayStation Experience 2016 5:03 Death Stranding - Alternativer Trailer von der PlayStation Experience 2016


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...