Star Wars - Holo-Schach fast wie in der Film-Vorlage

Der Special-Effects-Spezialist Phil Tippett bringt mit HoloGrid: Monster Battle demnächst ein eigenes Virtual-/Augmented-Reality-Spiel auf den Markt. Es erinnert frappierend an das »Dejarik« genannte Holo-Schach aus dem Star-Wars-Universum, für das Tippett ebenfalls verantwortlich war.

von Tobias Ritter,
04.04.2016 11:55 Uhr

HoloGrid: Monster Battle bringt das Holo-Schachspiel »Dejarik« aus dem Star-Wars-Universum in die (virtuelle) Realität. HoloGrid: Monster Battle bringt das Holo-Schachspiel »Dejarik« aus dem Star-Wars-Universum in die (virtuelle) Realität.

Phil Tippett gilt unter Film-Fans als Legende im Bereich der Spezialeffekte. Unter anderem war er in diesem Bereich bereits maßgeblich an RoboCop, Jurassic Park sowie den beiden Star-Wars-Filmen Eine neue Hoffnung und Das Erwachen der Macht beteiligt. Auch die Holo-Schach-Szene aus dem ersten Star-Wars-Teil wurde von ihm verantwortet.

Und darauf basierend entwickelt Tippett nun sein eigenes Videospiel: HoloGrid: Monster Battle lautet der Name der offensichtlichen Virtual-Reality-Adaption von »Dejarik«. Das Ganze ist allerdings kein offizielles Star-Wars-Projekt, weshalb der Special-Effects-Spezialist weder auf den entsprechenden Titel für sein Spiel noch auf die original Figuren zurückgreifen darf.

Für HoloGrid: Monster Battle wird eine Technologie namens Phototelemetry genutzt, um die von Tippett erstellten Monster-Skulpturen in digitale Polygon-Modelle umzuwandeln.

Tippett und sein Team wollen schon bald weitere Details zu ihrem Projekt verraten. Vorerst muss aber der gerade veröffentlichte Trailer zum Spiel ausreichen.

HoloGrid: Monster Battle - Ankündigungstrailer zur VR-Adaption der Star-Wars-Version von Schach HoloGrid: Monster Battle - Ankündigungstrailer zur VR-Adaption der Star-Wars-Version von Schach


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...