Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Hotline Miami im Test - Viel Rot auf Neon

Keine offene Spielwelt, keine Nebenmissionen, nicht mal steuerbare Fahrzeuge: Hotline Miami ist kein GTA, und das ist auch gut so. Im Test offenbart das Blutbad nämlich ganz andere Stärken -- und einen überbordenden Hang zur Brutalität.

von Florian Heider,
13.12.2012 16:15 Uhr

Hotline Miami: Launch-Trailer zum Pixel-GTA 1:30 Hotline Miami: Launch-Trailer zum Pixel-GTA

Neulich in Hotline Miami . Wir steigen aus dem DeLorean, ziehen die Schweinemaske über den Kopf, betrachten das mehrstöckige Gebäude vor uns und atmen noch einmal tief durch. Dem ersten Russen knallen wir die Eingangstür in den Rücken. Bevor er überhaupt weiß, wie ihm geschieht, sind wir über ihm, packen seinen Kopf und schmettern ihn gegen den Boden – immer und immer wieder. Seine schallgedämpfte Pistole nehmen wir mit.

Eine Toilette zu unserer Linken. Das Mafiamitglied am Urinal hat noch Zeit sich umzudrehen und in den Lauf unserer Waffe zu starren, ehe es seine Körperflüssigkeiten über die Wandfließen verteilt. Weiter den Gang hinauf hält einer der Gangster Wache. Wir nähern uns, zielen, und »KLICK« – keine Munition mehr. Unser Feind bewegt sich, keine Zeit nachzudenken.

Wir preschen voran und werfen unsere Pistole, die ihm mit voller Wucht ins Gesicht knallt. Eigentlich rührt sich der Gangster nicht mehr, doch wir gehen auf Nummer sicher. Nach getaner Arbeit betreten wir das Wohnzimmer und bemerken ein Funkeln auf der Couch. Ein Katana. Mit dem japanischen Langschwert in unserer Hand führen wir ein paar Probehiebe aus. Könnte für das zweite Stockwerk hilfreich sein.

Die Versionen
Hotline Miami gibt es als digitalen Download bei Steam und GamersGate für je 8,49 Euro sowie bei gog.com für 9,99 Dollar. Für die Aktivierung über die Onlineplattform Steam ist eine Internetverbindung notwendig. Anschließend lässt sich das Spiel auch offline starten, kann aber nicht mehr weiterverkauft werden.

Hotline Miami - Screenshots ansehen

Pink Velvet

Aufmerksame Leser bemerken bereits: Hotline Miami ist in Sachen Gewalt wahrlich kein Kind von Traurigkeit. Doch hinter dem gewalttätigen Spielablauf – übrigens nicht in »realistischem« 3D, sondern in überzeichnet-grober Pixeloptik – steckt deutlich mehr. Dennation Games´ zweidimensionales Top-Down Actionspiel nimmt uns mit auf eine abgründige, blutige Reise in die späten Achtziger, in deren Verlauf wir uns mehr als einmal fragen, ob das Erlebte nicht nur ein Hirngespinst des namenlosen Helden sein könnte.

Es regnet Körperteile: Hotline Miami geizt nicht mit derben Splattereinlagen. Es regnet Körperteile: Hotline Miami geizt nicht mit derben Splattereinlagen.

Zu Beginn jeder Mission befinden wir uns in unserer Wohnung, wo wir per Anruf unseren Auftrag erhalten. Die Worte mögen variieren, doch das Ziel bleibt gleich: Fahre zum Zielgebäude und töte all deine Feinde (also Mitglieder der russischen Mafia). Was sich auf dem Papier langweilig liest, funktioniert im Spiel aus zwei Gründen: Zum einen ist die da durchdachte Story, die unsere Beweggründe häppchenweise preisgibt, sowohl mit einem interessanten Twist als auch mit einem alternativen Ende aufwartet und uns häufig das Gefühl gibt, in einem spielbaren David-Lynch Film gelandet zu sein. Zum anderen ist da die Spielmechanik.

Der Missionablauf: Bei Anruf Mord In unserer Wohnung nehmen wir den Auftrag entgegen.

Einstieg Am Zielort angekommen, nehmen wir uns die Gegner Stück für Stück vor.

Blutbad Erst wenn alle Feinde erledigt sind, haben wir die Mission geschafft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...