How I Met Your Mother - US-Sender möchte Serienhit wiederbeleben

Neben Twin Peaks, Will & Grace und Roseanne soll ein weiterer Serienhit wiederbelebt werden. Fox möchte die Sitcom How I Met Your Mother weitermachen, dafür liegt das geplante Spin-off der Serie vorerst auf Eis.

von Vera Tidona,
17.05.2017 14:50 Uhr

US-Sender Fox möchte ein Comback des Serienhits How I Met Your Mother.US-Sender Fox möchte ein Comback des Serienhits How I Met Your Mother.

Derzeit sind Serien-Revival in Hollywood gefragter denn je: Sei es Twin Peaks von David Lynch im Mai, oder die für diesen Herbst angekündigten Fortsetzungen der Sitcom-Klassiker Will & Grace (1998 bis 2006) und Roseanne (1988 bis 1997) mit John Goodman und Roseanne Barr.

Auch der Serienhit How I Met Your Mother (2005 bis 2014) soll ein Comeback erhalten, wenn es nach dem Willen des US-Senders Fox geht. Dana Walden, Chefin des Produktionsstudios Fox, würde sich über ein Serien-Revival freuen und spricht damit auch für zahlreiche Fans des Serienhits. Jedoch sei es nicht ganz so einfach, die vielbeschäftigten Stars der Serie wieder an einen Tisch zu bekommen, stellt sie im Rahmen der Upfronts klar.

»Ich hoffe, dass wir die Gelegenheit bekommen, den Freunden einen erneuten Besuch abzustatten und neue Geschichten zu erzählen - sollten die Macher und Stars Lust dazu haben.«, bekräftigt Walden. Eine Zustimmung hat sie schon mal, denn Jason Segal hat bereits sein Interesse an einer Fortsetzung gezeigt.

Ableger-Serie zu How I Met Your Mother in Planung

Währenddessen bemüht sich der US-Sender mit Ableger-Serien, die aber nicht so richtig in Fahrt kommen wollen.

Das erste geplante Spin-off zur Serie »How I Met Your Dad« mit Greta Gerwig in der Hauptrolle kam über eine Pilotfolge nie hinaus und wurde somit noch vor der Produktion wieder eingestellt.

Derzeit läuft mit »How I Met Your Father« ein weiterer Versuch eines Spin-offs, doch auch hier verzögert sich die Produktion. Da die beiden Autoren Isaac Aptaker und Elizabeth Berger für einen andere Serie (This Is Us) verpflichtet wurden, wird der zweite Ableger des Serienhits auf unbestimmte Zeit verschoben. Hier wollte man die gesamte Story der Originalserie aus der Sicht der Mutter erzählen, jedoch mit einer komplett neuen Besetzung.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen