HTC Evo 3D - 3D-Smartphone mit Android

Der Hersteller HTC hat sein erstes 3D-Smartphone Evo 3D angekündigt, dass schon im Juli in Deutschland erhältlich sein soll.

von Georg Wieselsberger,
29.06.2011 13:23 Uhr

Für den ausschaltbaren 3D-Effekt des 4,3-Zoll-Touchscreens ist ähnlich wie bei dem Nintendo 3DS keine 3D-Brille notwendig- Die Auflösung des Bildschirms beträgt 960 x 540 Pixel, genau ein Viertel der vollen HD-Auflösung. Neben der 3D-Wiedergabe beherrscht das HTC Evo 3D auch die Aufnahme von 3D-Inhalten.

Auf der Rückseite befinden sich zwei Kameras mit 5 Megapixeln, die 3D-Aufnahmen mit 2 Megapixel oder 2D- und 3D-Videos mit bis zu 1.280 x 720 Pixel erlauben. Videos und Bilder können über den MHL-kompatiblen USB-Anschluss auch an HDMI-fähige Fernseher und Monitore ausgegeben werden. Auf der Vorderseite des Geräts befindet sich eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videochats.

Im Inneren arbeitet ein Dualcore-ARM-Prozessor von Qualcomm mit 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher und der interne Speicher des Gerätes sind jeweils 1 GByte groß, letzterer lässt sich jedoch durch microSDHC-Karten um bis zu 32 GByte erweitern. Das HTC Evo 3D unterstützt Quadband-GSM und Dualband-UMTS, HSPA, WLAN 802.11 b/g/n, Bluetooth 3.0 und GPS.

Mit einer Akkuladung kann das Smartphone 9,3 Stunden für Gespräche genutzt werden oder bis zu 360 Stunden im Standby bleiben. Als Betriebssystem kommt Android 2.3.4 mit der HTC-Oberfläche Sense zum Einsatz. Das HTC Evo 3D soll ab Juli für 700 Euro in Deutschland erhältlich sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...