HTC greift Samsung an - Neues HTC One M8 vs. Samsung Galaxy S5

HTC hat mit seinem neuen HTC One (M8) ein Smartphone vorgestellt, das dem Samsung Galaxy S5 Paroli bietet und ein Metallgehäuse besitzt.

von Georg Wieselsberger,
27.03.2014 13:33 Uhr

Das HTC One (M8) besitzt ein Gehäuse aus Aluminium statt Plastik.Das HTC One (M8) besitzt ein Gehäuse aus Aluminium statt Plastik.

Das neue Samsung Galaxy S5 wird wie der Vorgänger teilweise wegen des Gehäuses aus Plastik kritisiert, das einem Smartphone der gehobenen Preisklasse nicht würdig sei. Konkurrent HTC scheint dies ähnlich zu sehen und hat sein neues HTC One (M8) mit einem Aluminium-Gehäuse ausgestattet. Das Innenleben braucht sich vor dem Samsung-Flaggschiff ebenfalls nicht zu verstecken. Für HTC ist das neue One daher auch das beste Smartphone, das das Unternehmen je veröffentlicht hat.

Wie das Galaxy S5 verwendet das HTC One einen Snapdragon 801 von Qualcomm, taktet diesen aber mit 2.265 MHz um 20 MHz höher als der Konkurrenten. Der Adreno-330-Grafikkern mit 578 MHz, 2 GByte LPDDR3 mit 933, das mit Gorilla-3-Glass geschützte Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln gleichen sich ebenfalls, auch wenn HTC statt auf AMOLED auf die SuperLCD3-Technik setzt, die von Samsung stammt. Sogar die Auflösung der Frontkamera mit 5 Megapixel ist bei beiden Geräten identisch. Auch die Verbindungsmöglichkeiten bis hin zu LTE, Bluetooth 4.0, WLAN bis 802.11ac und NFC unterscheiden sich kaum.

Dem HTC One fehlen allerdings zusätzliche Features wie ein Puls-Sensor oder Fingerabdruck-Scanner, außerdem ist die rückseitige Kamera mit einer Auflösung von 4,1 Mega-Pixeln dem 16-Megapixel-Monster des Samsung Galaxy S5 theoretisch unterlegen. Doch HTC verbaut dafür einen zweiten rückseitigen Kamera-Sensor, der mit 2 Megapixeln nur für die Tiefenerkennung und damit unter anderem auch für schnelleren Autofokus zuständig ist. Das 146,4 x 70,6 x 9,4 Millimeter große HTC One ist dicker, aber weniger breit als der Konkurrent und wiegt mit 160 Gramm 15 Gramm mehr als das Galaxy S5. Als Betriebssystem ist Android 4.4.2 mit der Sense UI 6.0 installiert. Das neue HTC One wird Anfang April erhältlich sein und soll laut unverbindlicher Preisempfehlung 679 Euro kosten.

Update: Das HTC One enthält entgegen den ersten technischen Angaben doch einen GPS-Sensor, einen digitalen Kompass und unterstützt auch GLONASS. Zu den genauen Taktraten des Snapdragon-Prozessors in Europa oder Asien macht HTC auf der offiziellen Webseite noch immer keine Aussage.


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.