Hund hält Intel Core i5 für Snack - »Mein Hund hat meine CPU gegessen«

Zur Familie der schlechten Ausreden gehört auch, alles auf ein Haustier zu schieben.

von Georg Wieselsberger,
03.04.2010 13:50 Uhr

Doch eine Hündin fand einen Intel Core i5 anscheinend so verlockend, dass sie den Prozessor wie Knabbergebäck behandelte. Sogar der Heatspreader der CPU hielt den Zähnen des Tieres nicht Stand.

Zum Glück scheint die Hündin nichts verschluckt zu haben, die oft giftigen Inhaltstoffe von Prozessoren wären auch für Tiere sehr unbekömmlich. Die anscheinend leckere CPU wurde übrigens nicht zu Tode gebissen, sondern war schon vor dem Vorfall nicht mehr funktionsfähig, was dem Geschmack offensichtlich nicht abträglich war. Ein Garantiefall ist das aber wohl nicht mehr.

Der Eintrag im Forum von OverclockersClub stammt zwar vom 1. April, wird aber bis heute ganz normal diskutiert und dürfte daher kein Scherz sein.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.