IBM - bringt Quad-Core vor Intel / AMD

von Florian Holzbauer,
24.08.2006 20:18 Uhr

Während die beiden Chipriesen AMD und Intel darum kämpfen, wer irgendwann die erste und beste Quad-Core-CPU auf den Markt bringen wird, hat sich klammheimlich IBM miteingeschalten. Laut eines Berichts des Magazins InformationWeek bereitet IBM die Veröffentlichung einiger Quad-Core-Prozessoren der neuen Power5+-Serie vor, die vor allem im Einstiegs-Servermarkt für Furore sorgen sollen.

Insgesamt vier Systeme mit derm Power5+ Prozessor (Taktfrequenz: 1,65 GHz) bietet IBM an. Großen Werte legt man dabei auf den Preis, der sich im Bereich von derzeitigen AMD / Intel Server-Systemen bewegen soll. "Wir erwarten, dass die neuen p5 Server für einen Großteil an potentiellen Kunden interessant wird, da die Kosten sehr ansprechend ausfallen werden." behauptet Chuck Bryan, der bei IBM für den p5 Servermarkt zuständig ist und verspricht einen "aggressiven Preiskampf" ohne dabei aber näher auf konkrete Zahlen einzugehen.

Intel wird voraussichtlich gegen Ende diesen Jahres und AMD erst Mitte 2007 entsprechende Quad-Core-CPUs und Systeme vorstellen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.