»Ich lösch dich bei Facebook« - US-Wort des Jahres

Das Internet sorgt auch in den USA dafür, dass neue Wörter Einzug in ehemals altehrwürdige Wörterbücher finden oder gar Wort des Jahres werden.

von Georg Wieselsberger,
17.11.2009 11:29 Uhr

Das Wort des Jahres 2009 des New Oxford American Dictionary wurde das Verb (Zeitwort, Tätigkeitwort) »unfriend«, das übersetzt wohl »beunfreunden« heißen müsste. Es beschreibt den Vorgang, jemandem den Status eines »Freundes« bei sozialen Netzwerken wie Facebook oder My Space zu entziehen.

Dieses Wort habe möglicherweise ein langes Leben vor sich. Zudem sei es in sprachlicher Hinsicht interessant, denn es gibt dem Wort »friend« eine Bedeutung als Verb zurück, die es in der englischen Sprache seit mindestens dem 17. Jahrhundert nicht mehr hatte: den Sinn „sich mit jemandem befreunden“. Seit dieser Zeit ist »friend« nur noch der »Freund«.

Neben »unfriend« waren auch Wörter wie »Netbook«, »funemployed«, dass dem deutschen »Arbeitslos und Spaß dabei« entspricht, und „Deleb“, ein Zusammenziehen von »dead» (tot) und »Celebritiy«, ein toter Promi, in der engeren Wahl.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...