Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Iiyama ProLite E2208HDD - Günstiger Full-HD-TFT mit gutem Bild

Nur 140 Euro kostet der 22-Zoll-TFT Iiyama ProLite E2208HDD. Im Test kombiniert er ein gutes Bild mit reaktionsschnellem Display.

von Hendrik Weins,
02.09.2010 08:51 Uhr

Der subjektive Bildeindruck des Iiyama ProLite E2208HDD (140 Euro) überzeugt uns: Farben sind kräftig, Kontrast sowie Helligkeit tadellos, auch schnelle Spiele ziehen keine Schlieren. Im Auslieferungszustand überzieht der Hersteller aber einige Werte deutlich, Korrekturen nehmen Sie im präzise zu bedienenden, aber fummeligen Bildschirmmenü vor. Im Test-Labor bestätigten sich unsere subjektiven Eindrücke: Mit einem Kontrast von 988:1 und einer maximalen Helligkeit von 335 cd/m² schlägt der ProLite E2208HDD die meisten der bisher von uns getesteten 22-Zöller. Auch wenn die Ausleuchtung mit einer Abweichung von bis zu 17 cd/m² nicht ganz homogen ist, sehen Sie auf dem TN-Panel weder Lichthöfe noch fleckige Bereiche.

In Spielen reagiert das Display mit gemessenen 11,3 ms flott und schlierenfrei. Niedrigere Auflösungen als die nativen 1920x1080 Pixel mag der Iiyama-Monitor aber gar nicht. Sobald das Display interpoliert, vermatscht das Bild. Selbst in der nur geringfügig niedrigeren Einstellung 1680x1050 leidet die Bildqualität stark, in niedrigeren Auflösungen wird‘s noch schlimmer.

Die Verarbeitungsqualität des ProLite E2208HDD geht noch in Ordnung. Schwarzes Hochglanz-Plastik am Displayrand mischt sich mit matt schwarzem Kunststoff am Standfuß. Auch bei der Ergonomie merkt Sie den niedrigen Preispunkt. Den 22-Zöller können Sie nur kippen, aber weder drehen noch in der Höhe verstellen. Kontakt mit der Außenwelt nimmt der ProLite E2208HDD nur über VGA und DVI auf.

Mit einem Stromverbrauch von 40,1 Watt liegt der Iiyama-TFT wegen seiner konventionellen Kathodenhintergrundbeleuchtung nur im Mittelfeld unserer bisher getesteten Monitore. Umweltbewusste Spiele sollten zu einem TFTs mit LED-Hintergrundbeleuchtung greifen, die sich im Schnitt nur die Hälfte genehmigen. Der Wortmann LCD 2260W LED kostet allerdings 230 statt 140 Euro und liefert sogar eine schlechtere Bildqualität.

Vor allem sein Preis macht den ProLite E2208HDD extrem attraktiv. Zumal Iiyama den Rotstift nicht bei der Bildqualität angesetzt hat, sondern beim puristischen Design, der fehlenden Verstellbarkeit, den verwendeten Materialien und dem Verzicht auf einen HDMI-Eingang. Wer einen möglichst günstigen 22-Zöller sucht, kann beruhigt zugreifen.

» Bestenliste: Top-5-Monitore

Iiyama ProLite E2208HDD - Bilder ansehen

Seite 1 von 2

Seite 1

Seite 2


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen