Iiyama ProLite B2712HDS - Günstiger 27-Zoll-TFT-Monitor

27 Zoll für nur 330 Euro? Ob sich der günstige Monitor-Riese auch für Spieler rentiert, zeigt unser Test.

von Hendrik Weins,
23.03.2010 10:00 Uhr

Wer mit der biederen Optik, der mageren Ausstattung und den moderaten Reaktionszeiten des Iiyama-TFTs leben kann, greift zu. Der 27-Zoll-TFT Iiyama ProLite B2712HDS von Iiyama ist dem Samsung Syncmaster P2770H eindeutig unterlegen, vor allem bei der für Spieler so wichtigen Reaktionszeit. Mit gemessenen 17,1 ms eignet sich der B2712HDS zwar auch für den einen oder anderen Shooter, wohler fühlt sich der Riese aber im ruhigeren Strategie- oder Abenteuer-Genre.

Bei der Bildqualität gibt es im Test kaum etwas auszusetzen. Die Helligkeit ist mit 345,9 cd/m2 sehr hoch. Trotz des Spar-Preises von 330 Euro lässt sich der Monitor drehen, kippen und in der Höhe verstellen, nur die um 90 Grad gedrehte Pivot-Funktion fehlt. Dank seines stabilen Standfußes steht der ProLite B2712HDS stets sicher – auch wenn Sie beim Bedienen des On-Screen Displays-gegen den Monitor drücken.

Anschluss an die Grafikkarte findet der 27-Zöller per analogem VGA und den digitalen Schnittstellen DVI sowie HDMI. Die eingebauten Minilautsprecher bieten kaum Mehrwert, da wäre eine Webcam oder ein USB-Hub eine nützlichere Alternative. Mit einem Stromverbrauch von 46,1 Watt platziert sich der Iiyama im Verbrauchsmittelfeld.

» Bestenliste: Monitore ab 24 Zoll über 300 Euro

Iiyama ProLite B2412HDS ansehen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.