IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover - Neuer Name, Release-Datum & Screenshots

Die Flugsimulation Storm of War: Battle of Britain wird voraussichtlich im März 2011 unter dem neuen Namen IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover veröffentlicht.

von Christian Fritz Schneider,
18.01.2011 17:05 Uhr

Die Flugsimulations-Serie IL-2 Sturmovik wird bereits im kommenden März fortgesetzt. Dies teilten die Publisher Ubisoft und 1C Company in einer aktuellen Pressemitteilung mit. Demnach wird das bislang unter dem Namen Storm of War: Battle of Britain entwickelte Spiel nun als IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover in die Läden kommen.

Entwickelt wird Cliffs of Dover von 1C Maddox Games, die auch die früheren Spiele der Serie, aber nicht den actionreichen Ableger Wings of Prey , verantwortlich waren. Battle of Britain hatte bereits mehreren Release-Verschiebungen hinter sich. Nun hat sich Ubisoft über den Willen von Chefentwickler Oleg Maddoc hinweg dazu entschieden, dass Spiel namentlich als Teil der IL-2-Serie zu veröffentlichen.

Wie der Name schon andeutet führt Sie IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover in den Luftraum über England, Frankreich und Belgien. Das Gebiet soll tausende Städte, Dörfer, Straßen und andere Objekte umfassen, alle historisch korrekt nach den Daten von 1940. Als Pilot der Royal Air Force ziehen Sie in der Solo-Kampagne in den Krieg gegen die Achsenmächte, während im Multiplayer bis zu 128 Spieler in mehr als einem Dutzend unterschiedlichen Flugzeugen gegeneinander antreten. Einsteigern soll der Spielstart mit einem interaktiven Training erleichtert werden, Profis können den Realitätsgrad der Simulation durch vielfältige Optionen anpassen.

Die Grafikengine von Cliffs of Dover soll DirectX11 unterstützen und ein detailliertes Schadensmodell bieten. Einen Ausblick auf die Optik des Spiels zeigt ein Technik-Video zum Spiel, das damals noch unter dem ursprünglichen Titel Storm of War: Battle of Britain beworben wurde.

Tech-Trailer zu Cliffs of Dover 3:39 Tech-Trailer zu Cliffs of Dover

Neben der normalen Verkaufsversion will der Publisher Ubisoft auch eine Collector's Edition des Spiels veröffentlichen. Darin ist neben der PC-Version von IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover auch eine Stofflandkarte und ein Buch mit Original-Notizen der Royal Air Force zur Spitfire 1 aus der Zeit des Luftkriegs um England, bereitgestellt vom RAF Museum. Zu guter Letzt enthält die Collector's Edition noch einen Hefter mit 150 Seiten Pilotenanweisungen.

IL-2 Sturmovik: Cliffs of Dover - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen