Imperial Glory - Vor Ort bei den Entwicklern

von GameStar Redaktion,
25.02.2005 13:27 Uhr

Bei unserem Besuch bei den Pyro Studios in Madrid (siehe News) sahen wir das fast fertige Echtzeit-Strategiespiel Imperial Glory und sprachen mit Executive Producer Francois Coulon. Die schicke Schlachtensimulation im napoleonischen Zeitalter mischt Rundenstrategie auf einer Europakarte mit Echtzeit-Kämpfen in 3D-Landschaften -- ähnlich wie Rome.

Im Gegensatz zum Konkurrenten will sich Imperial Glory auf ausgefeiltere Schlachten mit übersichtlichen Kampfverbänden konzentrieren. »Unsere Landschaften sind nicht zufallsberechnet, sondern sorgfältig von Hand gebaut«, erklärt Coulon, »entsprechend wichtiger ist die richtige Geländetaktik.« Stolz ist Coulon auf die Gegner-KI, die eigenständig agiert: »Wir verwenden keine Scripts. Die KI sucht selbstständig nach den besten Schlachtpositionen.«

Die Eigenbau-Engine von Imperial Glory macht einen sehr guten Eindruck: Rund 80 verschiedene Truppentypen, vom Kamelreiter bis zur Kanone, ziehen in Formationen durch detaillierte Landstriche und verknäulen sich in blendend animierten Gefechten. Wir sammeln zur Zeit mit einer Preview-Version genauere Eindrücke, die Sie in der nächsten GameStar-Ausgabe nachlesen werden können . Laut Publisher Eidos soll Imperial Glory im April im Laden stehen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen