Impire - Paradox kündigt Strategiespiel im Stil von Dungeon Keeper an

Mit Impire kündigte Paradox Interactive ein neues Strategiespiel in der Tradition der Dungeon Keeper-Reihe an. Mit an Bord wird sich auch ein kooperativer Spielmodus befinden.

von Sebastian Klix,
28.07.2012 16:45 Uhr

Das oberste Ziel von Dämon Báal-Abaddon ist es, von der Gestalt eines Imps zu seiner alten Stärke zurück zu finden.Das oberste Ziel von Dämon Báal-Abaddon ist es, von der Gestalt eines Imps zu seiner alten Stärke zurück zu finden.

Paradox Interactive kündigte mit Impire nun ein neues Echtzeit-Strategiespiel an, in welchem wir mit fiesen Imps (Kobolden) Dungeons vor eindringenden Helden verteidigen müssen. Klingt bekannt? Richtig. Impire wird sich bei seiner Spielmechanik am Klassiker Dungeon Keeper von Bullfrog orientieren.

Entwickelt wird Impire vom französischen Studio Cyanide respektive dessen Niederlassung in Montreal, Kanada, welches zuletzt das Singleplayer-Rollenspiel Game of Thrones veröffentlichte und derzeit auch an Of Orcs and Men arbeitet.

Angesiedelt ist das Spiel dabei in der bereits etablierten Welt Ardania, bekannt aus der ungewöhnlichen Strategiespiel-Reihe Majesty . Unser Ziel wird es sein, dem Dämonen Báal-Abaddon zum Aufstieg zu verhelfen, welcher im Körper eines kleinen, pathetischen Imps gefangen ist. Schuld daran trägt der inkompetente Zauberer Oscar van Fairweather.

Dazu werden wie die unterschiedlichen Räume der selbst erstellten Dungeons mit allerlei Todesfallen ausstatten dürfen um Helden in ihren Tod zu locken und ihre Seelen, die als Ressourcen dienen, zu ernten. Die unterschiedlichen Kreaturen, die sich unter unserer Kontrolle befinden, steigen zudem in ihrer Stufe auf und erhalten Zugriff auf besseres Equipment.

Neben diversen kompetitiven Mehrspieler-Modi soll es auch möglich sein, die Kampagne von Impire im Koop-Modus mit anderen Spielern anzugehen.

Erscheinen soll Impire im 1. Quartal 2013 wohl exklusiv für den PC.

Impire - Screenshots ansehen


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.