Indiana Jones 5 - Produzent Frank Marshall: Indy wird nicht neu besetzt, Zukunft der Filmreihe offen

Nachdem sich Steven Spielberg und Harrison Ford zuletzt offen für einen Indiana Jones 5 zeigten, spricht sich nun Produzent Frank Marshall gegen eine Rückkehr von Indy aus. Dennoch könnte die Filmreihe fortgesetzt werden.

von Vera Tidona,
27.10.2015 12:00 Uhr

Produzent Frank Marshall ist gegen eine Rückkehr von Harrison Ford als Indiana Jones.Produzent Frank Marshall ist gegen eine Rückkehr von Harrison Ford als Indiana Jones.

Regisseur und Produzent Steven Spielberg sprach sich zuletzt über die Möglichkeit aus, gemeinsam mit Harrison Ford einen mittlerweile fünften Teil der beliebten »Indiana Jones«-Film zu drehen. Ob seine Idee nun ernst gemeint war oder nicht, ist bisher noch nicht klar.

Mehr dazu: Regisseur Steven Spielberg offen für ein Indiana-Jones-Sequel mit Harrison Ford

Doch nun meldet sich Produzent Frank Marshall zu Wort und schließt eine Rückkehr des 73-jährigen Harrison Ford als Indiana Jones aus. Gegenüber dem Magazin Total Film (via Den of Geek) stellt Marshall außerdem klar, dass Harrison Ford als Titelheld nicht zu ersetzen sei. Dennoch könnte die Filmreihe auch ohne Indy weiterlaufen.

»Es gibt eine Menge Gerüchte«, so Marshall. »Wir haben uns noch nicht einmal zusammengesetzt, um über Indy zu sprechen. Wir werden uns zu gegebener Zeit noch zusammensetzen. Aber es gibt eine Menge Leute, die den Stab übernehmen könnten.«

Dennoch möchte er die Rolle des Indiana Jones nicht einfach durch einen anderen Schauspieler ersetzen, bestätigte Marshall. »Wir werden nicht die James Bond-Nummer machen und jemand anderes zum neuen Indiana Jones ernennen... wir müssen das noch besprechen.«

Dafür zeigt er sich offen, die Filmreihe fortzusetzen, jedoch mit einem anderen Helden. So könnte etwa Indys Sprößling weitermachen. Zuletzt war Chris Pratt für eine entsprechende Rolle im Gespräch. Ob es sich künftig in diese Richtung entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Aktuell gibt es weder eine offizielle Bestätigung über eine geplante Produktion, noch liegt eine Drehbuchvorlage vor.

Die vier Kinofilme »Jäger des verlorenen Schatzes« (1981), »Indiana Jones und der Tempel des Todes« (1984), »Indiana Jones und der letzte Kreuzzug« (1989) und »Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels« (2008) entstanden alle unter der Leitung von Produzent George Lucas und Regisseur Steven Spielberg mit Harrison Ford in der Hauptrolle. Nach dem Verkauf von Lucasfilm an Disney hat sich George Lucas aus dem Filmgeschäft zurückgezogen und das Zepter an seinen Co-Produzenten Frank Marshall weitergereicht. Dieser sprach sich bisher stets gegen eine Fortsetzung der Filmreihe aus, doch nun scheint er seine Meinung geändert zu haben.

Lego Indiana Jones 2 - Trailer: Königreich des Kristallschädels in Klötzchenform 1:19 Lego Indiana Jones 2 - Trailer: Königreich des Kristallschädels in Klötzchenform


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...