Indivisible - Steam-Demo wirbt mit toller Grafik für Crowdfunding

In vier Tagen endet die Indiegogo-Kampagne für Indivisible. Wer sehen will, was das Comic-Rollenspiel bieten will, kann auf Steam die Prototyp-Demo ausprobieren. Das Crowdfunding-Ziel ist fast erreicht.

von Christian Fritz Schneider,
01.12.2015 16:10 Uhr

Indivisible mischt Jump&Run mit Rollenspiel und beeindruckt in der Demo besonders durch seine Zeichentrickgrafik und die passenden Animationen.Indivisible mischt Jump&Run mit Rollenspiel und beeindruckt in der Demo besonders durch seine Zeichentrickgrafik und die passenden Animationen.

Zunächst gab es die Protoyp-Demo von Indivisible nur für die PS4 zum Download über das Playstation Networt. Inzwischen hat der Entwickler Lab Zero Games (Skullgirls) die Demo auch über Steam zum kostenlosen Download veröffentlicht, um mehr Unterstützung für die laufende Crowdfunding-Kampagne auf Indigogo zu bekommen.

Wer sich also ein Bild der liebevoll gezeichneten Mischung aus Sidescroll-Jump&Run und Rollenspiel machen will, bekommt mit der rund 30 Minuten langen Demo die Gelegenheit dazu. Dabei sind die 3D-Levelgrafiken allerdings noch deutlich als Platzhalter erkennbar, während die Charaktere bereits so aussehen, wie für die finale Version geplant - also wie aus einem Zeichentrickfilm.

Die Crowdfunding-Kampagne soll 1,5 Millionen US-Dollar einspielen, dann will der Publisher 505 Games die restlichen Entwicklungskosten in Höhe von 2,5 Millionen übernehmen. Um die Kampagne weiter zu unterstützen, bekommen Backer zusätzlich noch Keys für die 505-Spiele How to Survive und Brothers: A Tale of Two Sons.

Indivisible - Ankündigungs-Trailer 0:42 Indivisible - Ankündigungs-Trailer

Indivisible - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen