Inno3D - i-Chill 8800GT

Inno3D hat seine i-Chill GeForce 8800GT vorgestellt, die statt dem Standardkühler einen Arctic Cooling Accelero X1 verwendet. Damit wird die Karte bei deutlich gesenkten Temperaturen mit 700 Mhz GPU-Takt und 2000 Mhz für den Speicher betrieben. Die Karte besitzt nur hochwertige Komponenten und bietet vergoldete Anschlüsse. Der Preis für die Karte ist noch nicht bekannt.

von Georg Wieselsberger,
28.12.2007 12:50 Uhr

Inno3D hat seine i-Chill GeForce 8800GT vorgestellt, die statt dem Standardkühler einen Arctic Cooling Accelero X1 verwendet. Damit wird die Karte bei deutlich gesenkten Temperaturen mit 700 Mhz GPU-Takt und 2000 Mhz für den Speicher betrieben. Die Karte besitzt nur hochwertige Komponenten und bietet vergoldete Anschlüsse. Der Preis für die Karte ist noch nicht bekannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.