Intel - Neue Chipsätze

Intel wird die aktuellen Chipsätze des unteren Markbereiches der 945-Serie durch neue Produkte ersetzen. Im dritten Quartal des Jahres sollen Varianten der " Bearlake "-Chipsätze mit den Bezeichnungen P31 und G31 auf den Markt kommen. Beide bieten die übliche Unterstützung aller aktuellen Dual- und Quadcore-Prozessoren von Intel, sind aber auch mit den neuen 45nm-CPUs kompatibel. Der G31 bietet zusätzlich integrierte Grafik.

von Georg Wieselsberger,
13.06.2007 13:50 Uhr

Intel wird die aktuellen Chipsätze der 945-Serie, welche für den unteren Marktbereich gedacht sind, durch neue Produkte ersetzen. Im dritten Quartal des Jahres sollen Varianten der "Bearlake"-Chipsätze mit den Bezeichnungen P31 und G31 auf den Markt kommen. Beide bieten die übliche Unterstützung aller aktuellen Dual- und Quadcore-Prozessoren von Intel, sind aber auch mit den neuen 45nm-CPUs kompatibel. Der G31 bietet zusätzlich integrierte Grafik.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...