Intel - Yorkfield-CPU mit 1600 Mhz FSB?

Wie Fudzilla berichtet, soll Intel am 12. November eine neue CPU mit dem in 45nm-Bauweise produzierten Yorkfield -Kern vorstellen, die mit 3,2 Ghz Takt betrieben wird und dabei einen Frontsidebus von 1600 Mhz verwendet. Der Dualcore-Prozessor besitzt pro Kern 6 MB Cache. Aufgrund des hohen Frontsidebuses wird man vermutlich ein Mainboard mit Intels X38 - oder X48 -Chipsatz benötigen.

von Georg Wieselsberger,
28.09.2007 14:21 Uhr

Wie Fudzilla berichtet, soll Intel am 12. November eine neue CPU mit dem in 45nm-Bauweise produzierten Yorkfield-Kern vorstellen, die mit 3,2 Ghz Takt betrieben wird und dabei einen Frontsidebus von 1600 Mhz verwendet. Der Dualcore-Prozessor besitzt pro Kern 6 MB Cache. Aufgrund des hohen Frontsidebuses wird man vermutlich ein Mainboard mit Intels X38- oder X48-Chipsatz benötigen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.