Intel - X48-Chipsatz wird teuer

Der Intel X48-Chipsatz , der große Bruder des X38 -Modells, wird Ende dieses Monats an die Mainboard-Hersteller ausgeliefert. Der Preis des X48-Chips soll dabei 70 US-Dollar betragen und wird damit auch die Preise der entsprechenden Mainboards nach oben treiben. Bereits die X38-Boards sind relativ teuer.

von Georg Wieselsberger,
18.10.2007 11:35 Uhr

Der Intel X48-Chipsatz, der große Bruder des X38-Modells, wird Ende dieses Monats an die Mainboard-Hersteller ausgeliefert. Der Preis des X48-Chips soll dabei 70 US-Dollar betragen und wird damit auch die Preise der entsprechenden Mainboards nach oben treiben. Bereits die X38-Boards sind relativ teuer.

Ausserdem wurde bekannt, dass Intel dem X48 die eigentlich erwartete Unterstützung für DDR3 mit 1600 Mhz genommen hat. Offiziell kann der X48 anscheinend nur mit DDR3-1333 umgehen, was aber wohl in der Praxis, in der selbst DDR3-2000 funktionieren soll, kaum eine Rolle spielen wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.