Intel - Das Ende der Singlecores

Wie DigiTimes berichtet, wird Intel im ersten Quartal 2008 damit beginnen, die Produktion von Singlecore-Prozessoren einzustellen. Mit dem Erscheinen der Celeron E1000-Serie besitzen dann auch die günstigsten Prozessoren von Intel zwei Kerne. Viele PC-Hersteller haben daher angeblich bereits damit begonnen, ihre Lagerbestände an Singlecore-CPUs abzuverkaufen.

von Georg Wieselsberger,
18.10.2007 13:26 Uhr

Wie DigiTimes berichtet, wird Intel im ersten Quartal 2008 damit beginnen, die Produktion von Singlecore-Prozessoren einzustellen. Mit dem Erscheinen der Celeron E1000-Serie besitzen dann auch die günstigsten Prozessoren von Intel zwei Kerne. Viele PC-Hersteller haben daher angeblich bereits damit begonnen, ihre Lagerbestände an Singlecore-CPUs abzuverkaufen.

AMD bietet jedoch weiterhin Einzelkern-Prozessoren an und hat laut aktuellen Roadmaps auch in Zukunft solche Produkte im Angebot. Der Preis für den Intel Celeron E1200 mit 1,6 Ghz soll aber bei nur 53 US-Dollar liegen, man darf also auf die Preise der Singlecores von AMD gespannt sein. Für viele Aufgaben sind Singlecores auch heute noch absolut ausreichend.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.