Intel - Core i7 in Spielen nur geringfügig besser?

Laut Anandtech wird der neue Core i7-Prozessor von Intel in Spielen keinen großen Leistungssprung im Vergleich zu den aktuellen Core2-CPUs bringen.

von Georg Wieselsberger,
24.08.2008 18:01 Uhr

Laut Anandtech wird der neue Core i7-Prozessor von Intel in Spielen keinen großen Leistungssprung im Vergleich zu den aktuellen Core 2-CPUs bringen. Die neue Architektur des Core i7 sei eher für High Performance Computing, Virtualisierung und Datenbanken ein Vorteil. Der Level 2-Cache pro Kern, aus dem Spiele großen Vorteil ziehen, ist beim Core i7 sehr viel kleiner als bei den aktuellen Core 2-Prozessoren. Auch sei die Integer-Leistung nur minimal besser als beim Penryn-Kern. Der Nehalem-Kern sei nicht für Spieler entwickelt worden.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.