Intel - Trotz Wirtschaftskrise wird weiter investiert

Laut Chairman Craig Barrett wird Intel trotz des schlechteren wirtschaftlichen Klimas weiterhin in neue Produkte und Techniken investieren.

von Georg Wieselsberger,
02.10.2008 13:00 Uhr

Laut Chairman Craig Barrett wird Intel trotz des schlechteren wirtschaftlichen Klimas weiterhin in neue Produkte und Techniken investieren. Niemand wisse, welche Auswirkungen die aktuelle Finanzkrise haben werde, also bliebe Intel nur die Möglichkeit, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die man selbst in der Hand habe. Dazu gehörten Investitionen in die Zukunft, neue Produkte und neue Techniken. Intel habe schon immer den Standpunkt vertreten, dass man in guten und schlechten Zeiten investieren müsse. Man könne sich nicht aus einer Rezession heraus sparen, sondern müsse sich heraus investieren. Dafür habe Intel einen Betrag von zehn Milliarden US-Dollar beiseite gelegt. Sollten sich Gelegenheiten ergeben, will Intel eventuell sogar andere Firmen aufkaufen.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.