Intel - 32nm-CPU noch dieses Jahr?

Intel hat die Markteinführung seiner 32nm-Prozessoren anscheinend um ein ganzes Quartal nach vorn verlegt und will bereits im 4. Quartal 2009 10% aller verkauften Prozessoren mit der Clarkdale-CPU abdecken.

von Georg Wieselsberger,
03.07.2009 13:14 Uhr

Mehrere Webseiten berichten übereinstimmend, dass Intel seinen ersten 32nm-Prozessor mit dem Codenamen Clarkdale noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wird. So soll der Clarkdale bereits im 4. Quartal 10 Prozent aller an PC-Hersteller verkauften Prozessoren ausmachen, mehr als beispielsweise die Core 2 Quad-CPUs, die nur 9 Prozent erreichen sollen.

Die Clarkdale-CPU ist ein Dualcore aus der Core i7-Familie, die sowohl einen Dual-Channel-DDR3-Controller als auch einen Grafikkern und die Northbridge des Chipsatzes beinhaltet. Er soll 4 MByte Cache besitzen und HyperThreading unterstützen. Verkauft wird der Clarkdale vermutlich als Core i3 und Core i5.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.