Intel - 35 Tablets mit Atom-CPU angekündigt

Laut Intel-Chef Paul Otellini werden im Jahr 2011 mindestens 35 Tablet-Rechner mit Atom-Prozessoren erscheinen.

von Georg Wieselsberger,
09.12.2010 14:51 Uhr

Die neuen Atom-CPUs verwenden die »Oak Trail«-Architektur, die weniger Energie verbrauchen soll und trotzdem genügend Leistung für Tablet-Rechner bieten soll. So sehen das auch viele Hersteller, denn Intel hat bekanntgegeben, dass 35 Tablet-Rechner im nächsten Jahr die neuen Prozessoren verwenden werden und die Anzahl durchaus noch steigen kann.

Die meisten dieser Tablets werden Windows als Betriebssystem einsetzen, beispielsweise Produkte von Toshiba, Lenovo oder Dell. Viele Hersteller werden aber auch Tablets mit Google Android anbieten und zum Teil dabei zweigleisig fahren wie Asus oder Lenovo. Einige Hersteller wie Acer, einer der größten PC- und Notebook-Hersteller der Welt, setzen auf den Linux-Abkömmling MeeGo, den Intel unterstützt.

Smartphones mit Intel-Prozessor wird es aber vorerst noch nicht geben. Hier arbeitet Intel noch am »Medfield«-Chip, der neben der CPU auch alle wichtigen Hardware-Funktionen enthält. Entsprechende Produkte werden daher erst in der zweiten Jahreshälfte 2011 erscheinen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen