Intel - 45nm-Yorkfield im vierten Quartal

Der neue Intel Quadcore-Prozessor mit dem Codenamen Yorkfield wird bereits im vierten Quartal 2007 ausgeliefert, für Endkunden wird er aber vermutlich dennoch erst Anfang 2008 käuflich zu erwerben sein. Es ist eine übliche Vorgehensweise von Intel, kurz vor dem offiziellen Release eines Produkt bereits mit der Auslieferung zu beginnen, damit PC-Hersteller ihre Lager füllen und mit der Produktion beginnen können. In manchen Fällen werden auch Review-Samples verschickt.

von Georg Wieselsberger,
05.07.2007 10:08 Uhr

Der neue Intel Quadcore-Prozessor mit dem Codenamen Yorkfield wird bereits im vierten Quartal 2007 ausgeliefert, für Endkunden wird er aber vermutlich dennoch erst Anfang 2008 käuflich zu erwerben sein. Es ist eine übliche Vorgehensweise von Intel, kurz vor dem offiziellen Release eines Produkt bereits mit der Auslieferung zu beginnen, damit PC-Hersteller ihre Lager füllen und mit der Produktion beginnen können. In manchen Fällen werden auch Review-Samples verschickt.

Der Yorkfield-Prozessor bietet bis zu 12MB Level2-Cache, einen Frontsidebus von 1333 Mhz und ist vorerst bis 3,33 Ghz Takt geplant. Der entsprechende Dualcore "Wolfdale" wird wie bisher angekündigt, ebenfalls im ersten Quartal erscheinen, aber auch nicht vorher ausgeliefert werden. Die neue Architektur dieser Prozessoren beinhaltet unter anderem SSE4, eine "Unique Super Shuffle Engine", die insbesondere SSE2, SSE3 und SSE4 beschleunigt und die Radix 16-Technology, welche Divisonen fast doppelt so schnell wie bisher durchführt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen