Intel Atom überall? - Dell und Microsoft sehen Potential

In Firmen und in Servern soll der Intel Atom laut Dell und Microsoft auch eingesetzt werden.

von Georg Wieselsberger,
02.03.2009 13:04 Uhr

Ob Intel den Erfolg des Atom-Prozessors in Netbooks mit geringeren Verkäufen bei Notebook-Prozessoren bezahlen muss, ist nicht so ganz klar. Doch die Überlegungen von Dell und Microsoft dürften dem Prozessor-Hersteller wohl kaum gefallen. So sieht Dell für PCs mit Intel Atom ein gewisses Potential in kleineren und mittleren Unternehmen und untersucht nach Aussagen des Vizepräsidenten Steve Felice die Möglichkeiten. Microsoft hingegen sieht den Intel Atom sogar als Server-Prozessor, ein Bereich, in dem Intel sehr gute Geschäfte mit den Xeon-CPUs macht. Zwar seien die Atom-CPUs langsamer und man bräuchte daher mehr Server als bisher, doch der Energieverbrauch liege bei nur 5 Prozent üblicher Server-Prozessoren. Damit seien sie leichter zu kühlen und letztlich energieeffizienter. Microsoft hat ein Video zu diesem Thema online gestellt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen