Intel - Bearlake-Chipsatz mit DDR3-Support

von Florian Holzbauer,
16.08.2006 11:40 Uhr

Im zweiten Quartal nächsten Jahres soll es soweit sein: Intel veröffentlicht seinen neuen Chipsatz mit dem Codenamen Bearlake. Nun sind wieder einige Details darüber bekannt geworden. So soll Bearlake-X, das voraussichtliche Top-Modell, DDR3-Arbeitsspeicher unterstützen und hierbei eine Avantgarde-Rolle einnehmen. Desweiteren seien 2x PCIe 16x und Quad-Core-CPU Support geplant.

Aller Voraussicht nach werden aber noch vor dem Bearlake-X zwei weitere Varianten erscheinen: Bearlake-P und Bearlake-G werden nicht mit derart vielen Features auftrumpfen können; inbesondere die DDR3-Unterstützung könnte fehlen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen