Intel Broadwell-Prozessoren - Gleicher Sockel, aber inkompatibel zu aktuellen Mainboards

Sofern Gerüchte aus Asien stimmen, wird Intel nächstes Jahr verschiedene Prozessoren für zwei unterschiedliche Sockel 1150 anbieten.

von Georg Wieselsberger,
27.08.2013 12:30 Uhr

Angeblich wird Intel 2014 gleich zwei neue Prozessoren-Serien vorstellen, einen Hawell-Refresh und Broadwell.Angeblich wird Intel 2014 gleich zwei neue Prozessoren-Serien vorstellen, einen Hawell-Refresh und Broadwell.

Die Pläne von Intel im Prozessorenbereich wurden in letzter Zeit anscheinend öfters durcheinandergewirbelt. Mal war von aufgelöteten Prozessoren die Rede, dann davon, dass der Haswell-Nachfolger Broadwell durch eine verbesserte Haswell-Neuauflage ersetzt werden soll.

Die letzten Informationen scheinen diesen Haswell-Refresh für das Jahr 2014 zwar zu bestätigen, allerdings ist nun bei VR-Zone die Rede davon, dass es trotzdem auch Broadwell-Prozessoren für den Sockel 1150 geben soll. Wäre das nicht schon verwirrend genug, so sollen sowohl die verbesserten Haswell-CPUs als auch Broadwell einen veränderten Sockel 1150 unterstützen, der neue Stromversorgungsmöglichkeiten bietet.

Während der Haswell-Refresh aber auch auf bisherigen Sockel 1150-Mainboards laufen soll, wird bei Broadwell ein neues Mainboard mit den ebenfalls neuen Chipsätzen der 9er-Reihe fällig. Abgerundet wird das Ganze dadurch, dass Broadwell vielleicht schon DDR4-Arbeitsspeicher unterstützt.

Intel Core i7 4770K - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...