Intel - Eigene Mainboard-Produktion wird eingestellt

Intel hat intern bekanntgegeben, dass die Herstellung eigener Mainboards langsam eingestellt wird.

von Georg Wieselsberger,
23.01.2013 08:32 Uhr

Wie HardOCP meldet, hat Intel intern die Einstellung der Produktion eigener Mainboards beschlossen. Der Intel Desktop Motherboard-Bereich soll über einen Zeitraum von drei Jahren langsam heruntergefahren werden, während gleichzeitig andere Formfaktoren (Next Unit of Computing, NUC) und weitere Bereiche ausgebaut werden.

Die letzten neuen Intel-Mainboards werden 2013 Modelle für Haswell-Prozessoren sein. Die betroffenen Angestellten sollen die Erfahrung aus 20 Jahren, die sich bislang nur auf Mainboards für Tower-PCs konzentrierte, dann in die neuen Bereiche für Desktop und Mobilgeräte einbringen.

Intel wird auch weiterhin Referenz-Designs für neue Formfaktoren entwickeln. Intel gibt den Desktop-Bereich nicht auf und geht davon aus, dass Partner wie Asus, Gigabyte, MSI und andere weiterhin Mainboards für Intel-Prozessoren anbieten werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen