Intel - Firmware macht SSDs unbrauchbar

Intel hat eine eben erst veröffentlichte neue Firmware-Version für seine X-25M-G2-Solid-State-Laufwerke zurückgezogen.

von Georg Wieselsberger,
28.10.2009 12:24 Uhr

Die neue Firmware sollte zusammen mit einer Optimizer-Software durch die Unterstützung einer neuen Funktion in Windows 7 Schreibvorgänge um bis zu 40 Prozent beschleunigen.

Doch im Intel-Forum meldeten sich schnell einige Nutzer, die nach dem Firmware-Upgrade und einem Neustart des Systems feststellen mussten, dass das Laufwerk nicht mehr funktionierte. Viele Betroffene befürchten gar einen totalen Datenverlust.

Der Grund für die Probleme ist momentan nicht bekannt, doch Intel hat das Update bis zur Klärung der Ursache von seinen Servern entfernt. Die G2-SSD-Serie hatte bereits kurz nach Erscheinen Firmware-Probleme, die das Laufwerk beim Setzen oder Ändern eines BIOS-Passwortes unbrauchbar machte.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen