Intel & Freesync - Unterstützung geplant, Zeitpunkt noch offen

Intel wird laut Chief Graphics Software Architect David Blythe den VESA-Standard Adaptive Sync unterstützen, den AMD bei seinen Grafikkarten Freesync nennt.

von Georg Wieselsberger,
20.08.2015 14:22 Uhr

FreeSync vs. G-Sync - Player Intel has entered the game.FreeSync vs. G-Sync - Player Intel has entered the game.

In einer Fragestunde während des Intel Developer Forums wurde der Chief Graphics Software Architect David Blythe von Techreport gefragt, wie Intel zu dem VESA-Standard Adaptive Sync steht, der variable Refresh-Raten erlaubt. AMD nutzt diesen Standard für seine Grafikkarten und nennt ihn Freesync. Da Intel durch die integrierte Grafik seiner Prozessoren den mit Abstand höchsten Marktanteil im Grafikbereich besitzt, wäre eine Unterstützung von Adaptive Sync ein wichtiges Zeichen für die Monitor-Hersteller.

Freesync-kompatible Monitore benötigen einen entsprechend kompatiblen Scaler-Chip, den noch nicht alle Hersteller verbauen. Scaler-Chips gehören aber ohnehin zu den Komponenten von TFTs, daher ist der Aufwand für die Hersteller geringer als bei Nvidias G-Sync, das einen zusätzlichen Chip voraussetzt. Laut Blythe steht Intel Standards wie Adaptive Sync grundsätzlich offen gegenüber und plant daher auch, diese optionale Erweiterung des DisplayPort-Standards zu unterstützen. Allerdings gibt es dafür noch keinen festen Zeitplan.

Laut den Informationen von Techreport könnte es sogar noch relativ lange dauern, bis die Grafikkerne in Intel-Prozessoren Adaptive Sync verwenden können. Laut einer Quelle der Webseite sind die aktuellen Prozessoren bis hin zum neuen Core i7-6700K dazu noch nicht in der Lage. Sollte dies stimmen, könnte Intel den Standard frühestens mit der nächsten Prozessor-Generation Kaby Lake im Jahr 2016 unterstützen. Auch für Intel wäre die Unterstützung von Adaptive Sync von Vorteil, da die internen Grafikkerne mit ihrer im Vergleich zu dedizierten Grafikkarten geringeren Leistung von den variablen Refresh-Raten besonders profitieren könnten.

Quelle: Techreport

AMD Freesync - Hersteller-Präsentation ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen