Intel Haswell-Mainboards mit korrigiertem Chipsatz - Asus kündigt Kennzeichnung der neuen C2-Modelle an

Ab nächster Woche kommen die ersten Mainboards für Intel Haswell-Prozessoren und fehlerbereinigten Chipsätzen im C2-Stepping in den Handel.

von Georg Wieselsberger,
25.07.2013 10:22 Uhr

Mainboards für die Intel Haswell-Prozessoren sind ab nächster Woche mit Chipsätzen im C2-Stepping erhältlich.Mainboards für die Intel Haswell-Prozessoren sind ab nächster Woche mit Chipsätzen im C2-Stepping erhältlich.

Die Intel-Chipsätze der 8er-Serie für die neuen Haswell-Prozessoren wie den Core i7 4770K enthalten in der aktuellen Version einen Fehler, der unter Umständen USB 3.0-Geräte nach dem Aufwachen aus dem S3-Energiesparmodus nicht mehr erkannt werden. Schon im April hatte Intel daher ein neues C2-Stepping für diese Chipsätze angekündigt.

Die ersten Mainboards mit diesen fehlerbereinigten Chipsätzen werden ab nächster Woche in den Handel kommen. Der Mainboard-Hersteller Asus hat bekanntgegeben, das alle entsprechenden Produkte mit einem Hinweis gekennzeichnet werden und sich auch durch die Artikelnummer und EAN-Codes von den älteren Modellen unterscheiden werden.

Asus ist zwar der erste Hersteller, der diese Kennzeichnung ankündigt, es ist allerdings davon auszugehen, dass nun auch andere Unternehmen entsprechend vorgehen werden. Ohne diese Kennzeichnung ließe sich das Stepping des Chipsatzes erst nach dem Einbau in einen Rechner durch ein Tool wie CPU-Z feststellen.

Intel Core i7 4770K - Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen