Intel Ivy Bridge - Top-Modelle benötigen nur 77 Watt

Angeblich von Intel stammende Folien verraten, dass die neuen Ivy-Bridge-Prozessoren mehr Leistung mit weniger Verbrauch verbinden werden.

von Georg Wieselsberger,
18.10.2011 09:54 Uhr

Obwohl die Ivy-Bridge-Prozessoren eine um bis zu 60 Prozent schnellere DirectX-11-Grafikeinheit enthalten sollen, scheint es Intel zu schaffen, den Energieverbrauch der Top-Modelle auf nur 77 Watt zu senken.

Möglich wird das durch die Herstellung der neuen Core i7 3700-Prozessoren mit kleineren 22-nm-Strukturen und den von Intel entwickelten 3D-Transistoren. Die für das 1. Quartal 2012 geplanten CPUs sollen rund 20 Prozent schneller arbeiten als die aktuellen Sandy-Bridge-Prozessoren.

Die von Chiphell veröffentlichten Folien verraten auch, dass Intel neben der Top-Serie Core i7 3700 mit vier Kernen und Hyper-Threading wie bei den Vorgängern auch eine Core i5 3500-, Core i3 3100- und eine Pentium G2000-Serie plant. Die TDP dieser Prozessoren liegt zwischen 55 bis 35 Watt.

Folie 1 Die erste Folie zeigt die geplante TDP der Prozessoren.

Folie 2 Die zweite Folie zeigt die Modellnummern der Ivy-Bridge-Prozessoren.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen