Intel Larrabee - Millionen-Angebote für Larrabee-Interessenten?

Wie The Inquirer behauptet, hätte Intel Probleme, genügend Publisher und Entwickler für sein Larrabee-Projekt zu interessieren.

von Georg Wieselsberger,
04.09.2008 14:37 Uhr

Wie The Inquirer behauptet, hätte Intel Probleme, genügend Publisher und Entwickler für sein Larrabee-Projekt zu interessieren. Daher würde der Chip-Hersteller nun mehrere Millionen Dollar als Anreiz bieten. Besonders wichtig sei für Intel ein Vertrag mit einem Konsolen-Hersteller. Hier sei Microsoft ein heißer Kandidat, dem Intel ein besonders vorteilhaftes Angebot gemacht habe. Aber auch Sony soll von Intel umworben werden. Laut The Inquirer könnte das Larrabee-Projekt ohne Konsolen-Vertrag dem Untergang geweiht sein.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...