Intel - Nachfrage für den Prozessor des MacBook Air

Im neuen MacBook Air von Apple steckt ein Core 2 Duo in 65nm-Bauweise, der jedoch in einem deutlich kleineren Format produziert wurde. Der Kern selbst ist unverändert, der gesamte Chip jedoch ist 60% kleiner als ein bisheriger Core 2-Mobilprozessor. Da der Prozessor zwar nicht die gleichen hohen Geschwindigkeiten wie die High-End-Prozessoren erreicht, dafür aber weniger Energie verbraucht, ist er eine Schlüsselkomponente für kleine oder stromsparende Notebooks.

von Georg Wieselsberger,
01.02.2008 11:22 Uhr

Im neuen MacBook Air von Apple steckt ein Core 2 Duo in 65nm-Bauweise, der jedoch in einem deutlich kleineren Format produziert wurde. Der Kern selbst ist unverändert, der gesamte Chip jedoch ist 60% kleiner als ein bisheriger Core 2-Mobilprozessor. Da der Prozessor zwar nicht die gleichen hohen Geschwindigkeiten wie die High-End-Prozessoren erreicht, dafür aber weniger Energie verbraucht, ist er eine Schlüsselkomponente für kleine oder stromsparende Notebooks.

Wie Informationweek meldet, sollen zwei weitere Hersteller nun ebenfalls Bestellungen für diesen Prozessor getätigt haben. Intel freut sich laut einem Sprecher darauf, auch mit anderen Firmen zu reden, die Interesse haben könnten.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...