Intel - Neue Quadcores ab nächster Woche

Nachdem die ersten Modelle der neuen Intel-Quadcores mit Yorkfield -Kern einen Fehler aufwiesen, der eigentlich nur unter Laborbedingungen auftrat, hatte Intel die Markteinführung verschoben. Das neue Stepping C1 wurde wie geplant fertig gestellt und ab nächster Woche sollen die neuen Quadcores Q9300, Q9450 und Q9550 erhältlich sein, die alle mit einem Frontsidebus von 1.333 MHz betrieben werden.

von Georg Wieselsberger,
08.03.2008 09:10 Uhr

Nachdem die ersten Modelle der neuen Intel-Quadcores mit Yorkfield-Kern einen Fehler aufwiesen, der eigentlich nur unter Laborbedingungen auftrat, hatte Intel die Markteinführung verschoben. Das neue Stepping C1 wurde wie geplant fertig gestellt und ab nächster Woche sollen die neuen Quadcores Q9300, Q9450 und Q9550 erhältlich sein, die alle mit einem Frontsidebus von 1.333 MHz betrieben werden.

Der Q9300 für 266 US-Dollar ist mit 2,5 GHz getaktet. Der L2-Cache ist 6 MB groß. Dies unterscheidet den Q9300 von den beiden anderen Quadcores, die 12 MB Cache besitzen. Der O9450 läuft mit 2,66 GHz und soll 316 Dollar kosten, der 2,83 GHz schnelle Q9550 kostet 530 Dollar.

Die Knappheit der 45nm-Prozessoren im Handel soll laut Intel-CEO Paul Otellini in Kürze der Vergangenheit angehören. Zur Zeit produziert Intel 100.000 45nm-CPUs pro Tag und bis Mitte des Jahres soll jeder zweite hergestellte Prozessor bereits auf den neuen Kernen basieren.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen