Intel-Prozessoren - »Haswell-Refresh« angeblich nur 100 MHz schneller

Im Mai sollen die »Haswell-Refresh«-Prozessoren von Intel veröffentlicht werden, die aber wohl kaum viel mehr Leistung mit sich bringen.

von Georg Wieselsberger,
15.01.2014 10:40 Uhr

Die Intel Core-i7-Haswell-CPUs erhalten wohl im Mai nur ein kleineres Taktupgrade sowie neue Chipsätze.Die Intel Core-i7-Haswell-CPUs erhalten wohl im Mai nur ein kleineres Taktupgrade sowie neue Chipsätze.

Laut einer Meldung von Digitimes sollen die neuen Intel-Prozessoren, die den Codenamen »Haswell-Refresh« tragen, wahrscheinlich im Mai 2014 in den Handel kommen. Zuvor will Intel im April mit der Auslieferung der neuen Z97- und H97-Chipsätze für Mainboard-Hersteller beginnen, so dass auch deren Produkte gleichzeitig bereitstehen. Es ist allerdings noch immer unsicher, welche Verbesserungen die neuen Chipsätze bieten werden, nachdem die Unterstützung für SATA Express wohl doch nicht enthalten sein wird.

Allerdings werden die Haswell-Refresh-CPUs ebenfalls in den bisherigen Hauptplatinen mit Sockel LGA1150 funktionieren, auch wenn eventuell ein BIOS-Update notwendig sein könnte. Insgesamt plant Intel laut dem Bericht mehr als 20 Modelle über alle Core i-Serien hinweg. Das Top-Modell wird der Core i7 4790 sein, das schnellste Modell der Core i5-Reihe wird der Core i5 4690. Die K-Modelle mit freiem Multiplikator erscheinen wohl erst im Juni zur Computex-Messe in Taiwan.

Für ein Upgrade von aktuellen Haswell-CPUs wie dem Core i7 4770K oder dem Core i5 4670K scheinen sich die neuen Modelle allerdings nicht zu lohnen. Wie WCCFTech meldet, sollen die meisten der neuen Prozessoren nur 100 MHz schneller laufen als die bisherigen CPUs. Zumindest dürften die aktuellen CPUs dann etwas im Preis sinken.

Intel-Historie - Von 1968 bis heute ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen