Intel - Prozessoren mit DirectX-11.1-Grafikkern geplant

Laut einer neuen Roadmap plant Intel für das Jahr 2013 Prozessoren mit Grafikkern, die DirectX 11.1 beherrschen.

von Georg Wieselsberger,
01.08.2011 16:34 Uhr

Aktuell bietet Intel die Sandy-Bridge-Prozessoren wie den Core i7 2600K an, deren Grafikkern allerdings nur DirectX 10 beherrscht. Mit Ivy Bridge werden Intel-CPUs dann Anfang 2012 auch erstmals DirectX 11 unterstützen.

Die von Sweclockers veröffentlichte Roadmap zeigt, dass der für 2013 geplante Ivy-Bridge-Nachfolger Nachfolger »Haswell« einen Grafikkern besitzt, der kompatibel zu DirectX 11.1 sein soll. Bisher sind allerdings keine Pläne für eine verbesserte Version von DirectX 11 bekannt.

Da die »Haswell«-CPUs laut Roadmap auch für Windows 8 ausgelegt sind, könnte DirectX 11.1 also auch im Zusammenhang mit dem nächsten Windows-Betriebssystem von Microsoft stehen. Welche Änderungen DirectX 11.1 mit sich bringen soll, wird dadurch aber auch nicht klar.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...