Intel - Sandy-Bridge-CPUs brauchen weniger Strom

Der Nachfolger der aktuellen Core-Architektur soll trotz integrierter Grafikkerne weniger Energie benötigen.

von Georg Wieselsberger,
16.02.2010 15:45 Uhr

Aktuell liegend die Dual-Cores der Core i3- und Core i5-Serien von Intel bei 73 Watt TDP, während die Quad-Cores der Core i5- und Core i7-Reihe bei bis zu 130 Watt liegen.

Die neuen Prozessoren mit der Sandy-Bridge-Architektur werden wie die neuesten Core-CPUs ebenfalls einen oder auch zwei Grafikkerne enthalten, aber dennoch weniger Energie verbrauchen. Wie Fudzilla meldet, sollen die Dual-Cores maximal 65 Watt verbrauchen, während die Quad-Cores bei 95 Watt ihr Maximum erreichen sollen.

Dabei handelt es sich um die normalen Prozessor-Versionen und nicht etwa um besonders energiesparende Modelle. Die in 32nm hergestellten Sandy-Bridge-Prozessoren sollen im 1. Quartal 2011 auf den Markt kommen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen