Intel Sandy Bridge E - Keine mitgelieferten Kühler für die High-End-CPU?

Angeblich wird Intel die High-End-Versionen der Sandy-Bridge-Prozessoren auch in der Boxed-Version ohne Kühler ausliefern.

von Georg Wieselsberger,
14.08.2011 14:55 Uhr

Vor einigen Wochen gab es noch Gerüchte darüber, dass Intel darüber nachdenkt, die Sandy-Bridge-E-Prozessoren für den Sockel 2011 mit einem Wasserkühler auszuliefern.

Wie VR-Zone nun meldet, scheint sich Intel dazu entschieden zu haben, den High-End-CPUs überhaupt keinen Kühler mehr beizulegen, sondern diese gesondert anzubieten. Warum sich Intel zu diesem Schritt entschlossen haben soll, ist nicht klar.

Allerdings sollen die neuen Sechskern-Prozessoren laut der gleichen Meldung trotz einer offiziellen TDP von 130 Watt bis zu 180 Watt an Energie benötigen, selbst wenn die CPU nicht übertaktet ist. Für die entsprechende Abwärme wäre dann sicher ein wirklich leistungsfähiger Kühler notwendig – eine Beschreibung, die auf die bisherigen Intel-Boxed-Kühler kaum zutrifft.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen