Intel Sandy Bridge E - Mit weniger Takt bis zu 111% schneller als ein Core i7 990X?

Die neuen High-End-Prozessoren von Intel sollen ihre Vorgänger in Sachen Leistung teilweise deutlich übertreffen.

von Georg Wieselsberger,
08.09.2011 09:57 Uhr

Wie XbitLabs meldet, geht das aus einem internen Intel-Dokument hervor, in dem ein Sandy Bridge E-Prozessor mit der Bezeichnung Core i7 3960X mit dem bisherigen Intel-Flaggschiff Core i7 990X verglichen wird. Beide Prozessoren besitzen sechs CPU-Kerne. Der neue Core i7 3960X ist 3,3 GHz schnell und besitzt 15 MByte Cache, während der Core i7 990X mit 3,46 GHz etwas schneller ist, dafür nur 12 MByte Cache bietet.

Zusammen mit der neueren Sandy Bridge-Architektur und dem Quad-Channel-Speicherinterface erwartet Intel laut dem Artikel teils deutliche Leistungsvorteile für den Core i7 3960X. Die neue CPU ist demnach in Programmen wie POV-Ray und Cinebench nur 12 und 13 Prozent schneller, kann im Physik-Test von 3DMark 11 aber schon 36 Prozent erreichen. In den theoretischen Benchmarks SPECint_rate base 2006, Specfp_rate base 2006 steigt die Leistung ebenfalls um 34 und 65 Prozent. Die in SiSoft Sandra enthaltenen Tests Memory Bandwith FP und Multimedia FP bescheinigen dem Intel Core i7 3960X sogar 92 und 111 Prozent mehr Leistung.

Diese Angaben lassen zwar keine direkten Schlüsse auf die Leistung im normalen Einsatz zu, zeigen aber das Potential der neuen High-End-Angebote von Intel, die noch im 4. Quartal veröffentlicht werden sollen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen