Intel Sandy Bridge E - Vielleicht schon Anfang Juni zu sehen

Anfang Juni findet in Taiwan die jährliche Computex statt, auf der diesmal mehrere Mainboardhersteller ihre Sandy-Bridge-E-Produkte zeigen wollen.

von Georg Wieselsberger,
01.05.2011 14:48 Uhr

Die Sandy-Bridge-E-Prozessoren verwenden den neuen Sockel 2011 und funktionieren daher auch nur in neuen Mainboards. Der dazu passende Chipsatz von Intel trägt die Bezeichnung X79 und wird laut Informationen von VR-Zone auf der Computex auch bereits in funktionierenden Hauptplatinen zu sehen sein.

Mit etwas Glück könnten sogar komplett lauffähige Systeme samt Prozessor demonstriert werden. Die X79-Mainboards sollen laut dem Bericht schon im August marktreif sein, die passenden Sandy-Bridge-E-CPUs sollen dann einen Monat später folgen.

Bisher sieht der Intel-Zeitplan eigentlich die Markteinführung erst im 4. Quartal vor, das im Oktober beginnt. Die Sandy-Bridge-E-Prozessoren sind für High-End-Systeme gedacht und werden bis zu sechs CPU-Kerne besitzen und ein Quad-Channel-Speicherinterface unterstützen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen