Intel - Tylerburg-Chipsatz wird zum X58

Der bisher als Tylerburg bekannte Chipsatz für den Ende 2008 erwarteten Nehalem-Prozessor wird die Produktbezeichnung X58 erhalten. Dies geht aus einer Chipset-Roadmap von Intel hervor, die Expreview online gestellt hat. Als Southbridge kommt der bekannte ICH10/R zum Einsatz. Der X58 bietet die Möglichkeit für zwei PCI Express 2.0-Slots mit 16x-Anbindung oder vier solcher Steckplätze mit 8x-Anbindung. Da Nvidia nach wie vor keine SLI-Lizenz an Intel erteilt hat, dürfte die Nutzung auf ATI -Karten mit CrossfireX beschränkt sein.

von Georg Wieselsberger,
09.05.2008 15:49 Uhr

Der bisher als Tylerburg bekannte Chipsatz für den Ende 2008 erwarteten Nehalem-Prozessor wird die Produktbezeichnung X58 erhalten. Dies geht aus einer Chipset-Roadmap von Intel hervor, die Expreview online gestellt hat. Als Southbridge kommt der bekannte ICH10/R zum Einsatz. Der X58 bietet die Möglichkeit für zwei PCI Express 2.0-Slots mit 16x-Anbindung oder vier solcher Steckplätze mit 8x-Anbindung. Da Nvidia nach wie vor keine SLI-Lizenz an Intel erteilt hat, dürfte die Nutzung auf ATI-Karten mit CrossfireX beschränkt sein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen