Intel - Wird Larrabee gleich ein Erfolg?

Wie Fudzilla berichtet, könnte Intels Larrabee im Jahr 2008 gleich 20% des diskreten Grafikkartenmarkts für sich beanspruchen. Grund für diese optimistische Annahme ist, dass Intel wesentlich mehr Entwickler an Larrabee arbeiten lässt als beispielsweise ATi und Nvidia für ihre Grafikchipforschung abstellen können.

von Georg Wieselsberger,
17.08.2007 00:01 Uhr

Wie Fudzilla berichtet, könnte Intels Larrabee im Jahr 2008 gleich 20% des diskreten Grafikkartenmarkts für sich beanspruchen. Grund für diese optimistische Annahme ist, dass Intel wesentlich mehr Entwickler an Larrabee arbeiten lässt als beispielsweise ATi und Nvidia für ihre Grafikchipforschung abstellen können.

Ausserdem soll Intel den Larrabee in seinen eigenen Produktionstätten herstellen, was bei der Erfahrung und dem technischen Stand von Intel vermutlich einen weiteren Vorteil darstellt. Darüberhinaus ist Intel nicht auf grosse Gewinne mit Larrabee angewiesen und die ersten Gerüchte gehen von der Markteinführung im ersten Halbjahr 2008 und einem Preis von unter 300 US-Dollar für das High-End-Modell aus.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen