Intel Core i7 2700K - Neues CPU-Flaggschiff kostet 15 US-Dollar mehr

Intel hat wie erwartet am heutigen 24. Oktober den bisher schnellsten Sandy-Bridge-Prozessor Core i7 2700K durch Veröffentlichung einer neuen Preisliste vorgestellt.

von Georg Wieselsberger,
24.10.2011 14:21 Uhr

Der neue Intel Core i7 2700K löst damit den bisher schnellsten Sandy-Bridge-Prozessor Core i7 2600K ab, ist allerdings bis auf 100 MHz mehr Takt mit diesem identisch.

Der 3,5 GHz schnelle Core i7 2700K besitzt also vier CPU-Kerne, die Hyper-Threading unterstützen und acht Threads bearbeiten können, 8 MByte L3-Cache und einen maximalen Stromverbrauch von 95 Watt. Im Turbo-Boost werden 3,9 GHz erreicht. Außerdem besitzt der Core i7 2700K den integrierten HD-3000-Grafikkern.

Üblicherweise senkt Intel die Preise der bereits erhältlichen Prozessoren bei der Vorstellung eines neuen, etwas schnelleren Modells, doch diesmal hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, die neue CPU etwas teurer anzubieten. Bei einer Abnahme von 1.000 Stück kostet der Core i7 2700K 332 US-Dollar und damit 15 Dollar oder knapp 11 Euro mehr als der Core i7 2600K. Damit dürfte der Core i7 2700K im Handel wohl rund 275 Euro kosten, sobald er hierzulande erhältlich ist.


Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.