Intel ersetzt Havendale durch Clarkdale - Roadmap bestätigt Gerüchte

Die Anfang Februar verbreiteten Gerüchte über die Streichung der CPU-GPU-Kombination "Havendale" scheinen sich zu bestätigen.

von Georg Wieselsberger,
10.02.2009 12:37 Uhr

Die Anfang Februar verbreiteten Gerüchte über die Streichung der CPU-GPU-Kombination "Havendale" scheinen sich teilweise zu bestätigen. Wie VR-Zone meldet, enthält eine noch geheime Roadmap von Intel Informationen über den geplanten Ersatz mit dem Codenamen "Clarkdale". Der neue Prozessor verbindet die ursprünglichen Havendale-Features mit solchen des Core i7. Neben zwei CPU-Kernen in 32nm-Bauweise enthält der Clarkdale auch einen 45nm-Grafikkern und unterstützt Hyper-Threading sowie Turbo-Boost.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.