Intel Ivy Bridge - Desktop-Dualcores erst im September?

Intel konzentriert sich bei der Produktion kleinerer Ivy-Bridge-CPUs offenbar vorerst auf den lukrativen Notebook-Markt. Modelle mit zwei Rechenkernen und Ivy-Bridge-Innenleben könnten für den Desktop erst im September erscheinen.

von Dennis Ziesecke,
18.07.2012 11:46 Uhr

Mit Terminplänen geht Intel zumindest bei Ivy Bridge offenbar recht entspannt um. Ursprünglich sollten erste Exemplare deutlich vor dem letztendlichen Termin im April diesen Jahres auf den Markt kommen – und dann erschienen vorerst auch nur Notebookmodelle und Quadcores für den Desktop. Nun schaut es nach einer weiteren Verspätung der Desktop-Doppelkerne aus, voraussichtlich erst im September sollen zweikernige Ivy-Bridge-CPUs für den Desktop auf den Markt kommen.

Zwar läuft laut Intel die 22-nm-Fertigung wie geplant, dennoch kann der Prozessorhersteller nicht so viele Ivy-Bridge-CPUs fertigen wie benötigt. Leistungsstarke Quadcore-Modelle für den Desktop sowie Notebook-CPUs versprechen dabei den größten Gewinn für Intel, so dass diese Segmente zuerst bedient werden. Auch die Konkurrenz durch AMD dürfte hier eine Rolle spielen, der Mitbewerber drückt die Preise für die Desktop-Mittelklasse auf ein für Intel schon fast unangenehmes Niveau. Zudem boomt der Notebook-Markt während der Verkauf von Desktop-Rechnern stagniert.

Diverse Quellen berichten nun von einer Verschiebung der Desktop-Dualcores mit Ivy-Bridge-Architektur auf den September diesen Jahres. Ausgenommen sind wenige eher exotische CPUs für den OEM-Markt wie der Core i5-3470T. Dieser entstammt mit seiner TDP von nur 35 Watt allerdings der Notebook-Serie und ist mit 184 US-Dollar auch entsprechend teuer.

Zu den verspäteten Prozessoren gehören aber nicht nur die Core-i3 mit zwei Kernen und dank Hyperthreading vier Threads sondern auch die Modelle der abgespeckten Pentium-Reihe. Diese preiswerten Prozessoren verfügen nicht nur über eine weiter beschnittene GPU, es wird ihnen auch an Features wie AES, AVX und Hyperthreading fehlen.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.