Intel-Mainboard mit Hydra-Chip? - Neue Version des „Smackover“-Boards

Wie The Inquirer meldet, soll Intel eine neue Version des Core i7-Mainboards „Smackover“ mit X58-Chipsatz planen, auf dem auch der Hydra-Chip von Lucid verbaut ist.

von Georg Wieselsberger,
22.12.2008 12:11 Uhr

Wie The Inquirer meldet, soll Intel eine neue Version des Core i7-Mainboards „Smackover“ mit X58-Chipsatz planen, auf dem auch der Hydra-Chip von Lucid verbaut ist. Dieser Chip soll es ermöglichen, Grafikkarten beliebiger Hersteller zu kombinieren, also beispielsweise eine ATI Radeon HD 48xx mit einer Nvidia GeForce GTX 2xx. Die Kontrolle übernimmt dabei der Hydra-Chip, der die Aufgaben je nach Fähigkeiten der Grafikarten verteilt. Erste Meldungen über Hydra gab es bereits im Sommer 2008.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.